overlay
Angebot
erhalten

FACTUREE liefert Bauteile für Anlage zur Fusionsforschung am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

Torushalle IPP

Online-Fertiger unterstützt Montagearbeiten an weltweit größter Fusionsanlage vom Typ Stellarator mit CNC-gefertigten Sonderteilen

FACTUREE liefert Bauteile für Anlage zur Fusionsforschung am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

Berlin, 24. Juli 2020 – Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) mit seinen Standorten in Garch­ing und Greifswald ist eines der größten Zentren für Fusi­ons­forschung in Europa. Wendelstein 7-X im IPP-Teilinstitut Greifswald ist die weltweit größte und modernste Fusions­anlage des Typs „Stellarator“. Sie soll die Kraftwerkstauglichkeit dieses speziellen An­lagentyps im Dauerbetrieb de­monstrieren und ist daher ein Schlüsselelement der internationalen Fusi­ons­forschung. Das IPP ist hierbei auf eine effiziente Beschaffung von qualitativ hochwer­tigen Komponenten angewiesen. Das Max-Planck-Institut setzt daher auf den Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) als Lieferant von Bau­teilen zur Durchführ­ung von Montage­arbeiten an der Fusionsforschungsanlage.

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) hat mit seinen beiden Stand­orten in Garching und Greifswald als eines der größten Zentren für Fusionsforschung in Europa Leuchtturmcharakter. Die experimentelle und theoretische Grundlagen­forschung im In­stitut verfolgt das Ziel, die physikalischen Prozesse der Sonne auf der Erde nachzuvoll­ziehen und Energie aus der Verschmelzung von Atomkernen zu gewinnen.

Dabei setzt das IPP die weltweit größte und modernste Fusionsanlage vom Typ Stella­rator ein: Wendelstein 7-X steht in Greifswald und ging 2015 in Be­trieb. Sie soll die Kraftwerkstauglichkeit dieses speziellen Anlagentyps im Dauer­betrieb demonstrieren und ist wegweisend in der internationalen Fusionsforschung. Das Herzstück der An­lage sind fünfzig supraleitende Spulen, die einen Magnetfeldkäfig erzeugen, in dem ein Milli­gramm Wasserstoffgas auf Temperaturen von über 100 Millionen Grad aufgeheizt und in den Plasmazustand gebracht wird.

Höhere Heizleistungen und Plasmaentladungen erfordern spezielle Bauteile

Aktuell erfolgen Umbauarbeiten an der Fusionsanlage, damit in der nächsten Betriebs­phase noch höhere Heizleistungen und längere Plasmaentladungen erreicht werden können. Für die Montagearbeiten sind Montagehilfsmittel, Stützstrukturen, Trittflächen, Sonderteile für Gerüste sowie Bauteile aus Aluminium und Edelstahl unerlässlich. Diese lässt IPP von „FACTUREE – Der Online-Fertiger“ zuliefern.

Breites Produktionsnetzwerk für kurze Lieferzeiten

FACTUREE ist eine Marke der cwmk GmbH und verfügt über ein um­fangreiches Pro­duktions­netzwerk aus den Bereichen CNC-Fertigung, Blechbearbeitung, 3D-Druck und Ober­flächentechnik. Das Unternehmen kann auf ein breites Spektrum an Netzwerk­part­nern, Fertigungs­techni­ken und Oberflächen­behandlungen zurückgreifen. So erfol­gen schnelle Bereit­stell­ungs­zeiten, hohe Einsparpotenziale und fristgerechte kurzfris­tige Lieferungen. Alle Partner von FACTUREE unterliegen einem kontinuierlichen datengetrie­benen Quali­täts­­managementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist.

Andree Benndorf, Mitarbeiter in der Abteilung Montagetechnologie beim Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP), erklärt: „Entsprechend der Vergabe- und Vertragsord­nung für Leistu­ngen (VOL) haben wir unterschiedliche Ange­bote eingeholt. Die Ange­bots­erstellung durch FACTUREE erfolgte sehr schnell, inner­halb von ein bis zwei Tagen. Uns haben sowohl das breite Leistungsspektrum als auch die gute Preisge­staltung sowie die kurzen Lieferzeiten überzeugt. FACTUREE hat bis­her alle Liefer­termine zu 100 Prozent eingehalten. Auch mit der Qualität der Bauteile sind wir sehr zufrieden und forcieren die weitere Zusammenarbeit.“

Zeichenzahl: 3.653

Kurzporträt FACTUREE – Der Online-Fertiger:

Die cwmk GmbH mit Sitz in Berlin agiert unter dem Markennamen FACTUREE als erster Online-Fertiger. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, seinen Kunden durch Digitalisierung, Automati­sierung und Vernetzung die zeitgemäße Beschaffung von Ferti­gungsteilen zu ermöglichen. FACTUREE verfügt über ein umfangreiches Produktionsnetzwerk von über 500 Fertigungs­partnern aus den Bereichen CNC-Bearbeitung und Oberflächentechnik. Mehr als 6000 CNC-Maschinen stehen konstant für Projekte bereit. Alle Partner unterliegen einem kontinuierlichen datengetriebenen Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zerti­fiziert ist. Das Leistungsangebot von FACTUREE umfasst neben CNC-Drehen und -Fräsen auch Blechbearbeitung und 3D-Druck. Bei FACTUREE können Projekte im Bereich Prototyping genauso durchgeführt werden wie Klein- und Großserienfertigungen. Der Kundenstamm ist in den unterschiedlichsten Bereichen wie Maschinenbau, Medizintechnik, Modellbau, Robotik, Automotive sowie Luft- und Raumfahrt angesiedelt. Führende Industrieunternehmen, KMU, Forschungseinrichtungen und Universi­täten zählen zu den Kunden. FACTUREE ist europaweit tätig und verzeichnet eine kontinuier­lich wachsende Zahl an Kunden im europäischen Ausland.

Weitere Informationen: www.facturee.de